Folge 101: „Finanzielle Unabhängigkeit durch stetigen Cash-Flow“ – Interview mit Vincent von Freaky Finance

Mit Vincent von Freaky Finance habe ich einen besonders spannenden Gast in der letzten Folge vor der Sommerpause. In fast zwei Stunden sprechen wir darüber, wie Vincent sich eine mehrmonatige Auszeit vom Job finanziert, warum er auf so viele unterschiedliche Asset-Klassen setzt und welche Fehler er bei der Geldanlage gemacht hat.

In der ersten Stunde spreche ich mit Vincent über seine unterschiedlichen Asset-Klassen und seine schmerzhaften Anlagefehler mit sehr hohen Verlusten. In der zweiten Stunde geht es um seine Karriere, den Vermögensaufbau und warum kein Abitur für den Vermögensaufbau nötig ist.

Eine Zusammenfassung des Interviews findest Du im Blog.

Präsentiert von Zuper

Diese Folge wird Dir präsentiert von Zuper. Zuper ist eine App zum Verwalten deiner Finanzen mit direkter Anbindung zu allen deinen Konten. Die App lohnt sich für alle Leute, die die volle Kontrolle über ihre Einnahmen und Ausgaben haben wollen.

Die Zuper App gibt es für iPhone & Android und ist kostenlos. In Zukunft sollen weitere Funktionen wie beispielsweise intelligente Sparziele hinzukommen. Zuper will sich hier nicht auf Drittanbieter verlassen und ist deswegen gerade dabei, eine eigene Banklizenz zu erwerben. Deswegen bleiben deine Daten bei Zuper, werden verschlüsselt und auf deutschen Servern gespeichert.

Wenn Du das spannend findest, dann geht einfach auf www.finanzrocker.net/zuper. Dort kannst du dir nochmal alle Details und Features der App anschauen und sie auch direkt kostenlos downloaden. 

Shownotes

Zu Vincents Blog

Zu Freaky Travel

Mein Irland Artikel bei Vincent

4 Monate Auszeit

2 Jahre 3-Tages-Woche

Fast 3.000 Euro Dividende im April

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.